Rezepte für Kalbfleisch zart und lecker - Rezeptprogramm Erlebniskochen

Rezeptprogramm Erlebniskochen
Menüauswahl
Direkt zum Seiteninhalt

Rezepte für Kalbfleisch zart und lecker

Rezeptkategorie > Fleischgerichte
Rezepte aus dem digitalen Kochbuch

Als Kalbfleisch darf nur Fleisch bezeichnet und verkauft werden, das von bis zu acht Monate alten Rindern stammt, die hauptsächlich mit Milch und Milcherzeugnissen gefüttert wurden. Kalbfleisch ist besonders zart. Das liegt daran, dass die Muskeln der Kälber noch nicht vollständig entwickelt sind und das Bindegewebe noch weich ist. Deshalb muss Kalbfleisch nach der Schlachtung auch nur zwei bis drei Tage abhängen, bevor es weiterverarbeitet werden kann.

Während in vielen europäischen Ländern die Mastkälber überwiegend mit Milch und Milchprodukten gemästet und im Alter von wenigen Monaten geschlachtet werden, gibt es in manchen Ländern wie Dänemark, Spanien und den Niederlanden ein abweichendes Aufzuchtssystem, bei dem die Tiere vor allem mit Getreide gefüttert und erst nach dem zehnten Monat geschlachtet werden. Diese Schlachttiere müssen als Jungrinder vermarktet werden

Kalbfleisch enthält viel Eiweiß und wenig Fett. Es wird zwischen rotem, zart rosafarbenem und sehr hellem, dem sogenanntem weißen Kalbfleisch unterschieden. Kalbfleisch kann in vielen Variationen zubereitet werden, Klassiker sind Wiener Schnitzel, Gulasch oder Carpaccio.


Erlebnismanufaktur im Creativ Haus
Rüdiger Weber
Bahnhofstr. 36
32105 Bad Salzuflen
www.rezeptprogramm-erlebniskochen.de
Zurück zum Seiteninhalt