Rezepte für selbstgemachten Likör - Kochkurse-Kochtreffen-Workshops - Bad Salzuflen Kreis Lippe NRW

Erlebnismanufaktur Bad Salzuflen
Menüauswahl
Direkt zum Seiteninhalt

Rezepte für selbstgemachten Likör

Kochlexikon > Getränke

Unter Likören versteht man aromatische Spirituosen mit einem Zuckergehalt von mindestens 100 Gramm pro Liter. Der Alkoholgehalt liegt normalerweise bei 15 bis 40 % Vol., es gibt aber auch stärkere und schwächere Liköre.
 
Alle Liköre haben vier grundlegende Bestandteile, das sind Zucker, Wasser, Alkohol und, je nach Rezept, bestimmte Extrakte. Es können aber, auch je nach Rezept, noch verschiedene andere Bestandteilen hinzukommen wie aromatische Stoffe aus Pflanzen und Früchten, außerdem Destillate aus Säften, ätherischen Ölen und vielen anderen Stoffen. Deshalb gibt es Liköre, die sehr cremig und süß sind, während andere besonders bitter schmecken.
 
Liköre können als Aperitif und als Digestif serviert werden. Auch in Cocktailmischungen drückt sich die Vielseitigkeit von Likören aus. Je nach Aroma gibt es sahnig-süße bis säuerliche Varianten.

Aufgrund des Zuckergehalts kommen Liköre auch in der Küche zum Einsatz: Ein klassisches Crêpes Suzette wird beispielsweise mit Likör flambiert, in Kuchen oder Tortenfüllungen kann man Likör ebenfalls finden.

Rezepte aus dem digitalen Kochbuch


Erlebnismanufaktur im Creativ Haus
Rüdiger Weber
Bahnhofstr. 36
32105 Bad Salzuflen
www.rezeptprogramm-erlebniskochen.de
Zurück zum Seiteninhalt